SMART FIGHTING – Kids & Teens


Das Training für Kinder und Jugendliche übernehmen unter „Smart Fighting – Rhein/Main“ Lea, Mark und Christian.

Kids und Teens lernen unter SMART FIGHTING nicht nur Schlag- und Tritttechniken. Selbstverteidigung setzt früher ein. Gefahren sollen frühzeitig erkannt und vermieden werden. Das beginnt beim Überqueren der Straße und geht bis zum Erkennen von verdächtigen Personen. Unsere Philosophie: Die Welt ist ein schöner Ort, aber wir müssen aufmerksam durch sie gehen. Dies vermitteln wir durch verschiedene Spiele und Szenarien, in denen die Kinder umsichtig und achtsam agieren müssen. Wir wollen, dass die Kinder wissen, wann sie sich verteidigen können und müssen. Aber auch was andere Menschen dürfen und nicht dürfen.

Wie bei den Erwachsenen ist uns natürlich Spaß und Bewegung sehr wichtig. Bei den Kids (6 bis 9 Jahren) schaffen wir durch die Spiele ein besseres Körpergefühl und schulen die motorischen Fähigkeiten. Einfache und kindgerechte Schlag und Tritttechniken stehen auf dem Trainingsplan.

Für die Juniors (10 bis 12 Jahre) beginnt ein technischeres Training. Schlag und Tritttechniken werden durch Abwehr von Körperangriffe, wie Würgen und Umklammerung ergänzt. Hier finden verstärkt Partnerübungen statt.

Das Training der Teens (13 bis 17 Jahre) unterscheidet sich wenig bis kaum von den Erwachsenen. Alle Techniken der Selbstverteidigung werden unterrichtet. Wie bei den Erwachsenen gibt es Fitness und Technik Einheiten, sowie Stressdrills.

Wir berücksichtigen bei unserem Training, dass sich Körper und Körpergefühl bei Heranwachsenden sehr unterschiedlich entwickeln können.

Unsere Schüler sollen gestärkt und selbstbewusst aus dem Training gehen.

Weitere Informationen findet ihr hier:

https://krav-maga-smartfighting.de/